Schulsozialarbeit

 

Die Schulsozialarbeit hat zum Ziel, Kinder und Jugendliche in ihrem Schulalltag zu begleiten und zu unterstützen. Die Schulsozialarbeiterin steht mit ihrem Beratungsangebot allen Familien und Schülern zur Verfügung. Dabei versucht sie, individuelle Lösungen zu erarbeiten und auf den Weg zu bringen. Neben dem Angebot an Gesprächen bietet sie individuelle Unterstützung in Klassen (z.B. Projekte für soziales Lernen u.ä.) und Kurse (z.B. Mädchengruppe) an.

 

Schwerpunkte ihrer Arbeit:

 

       Einzelfallhilfe für Eltern und Schüler

 

       Betreuungsangebote im Rahmen der Ganztagsschule

 

       Einbindung in schulische Gremien und Strukturen

 

       Kooperation mit außerschulischen Institutionen

 

       Beteiligung an schulischen Veranstaltungen

 

       Gewalt- und Suchtprävention

 

       Projektdurchführung in unterschiedlichen Klassen

 

       Vernetzung und Gemeinwesenarbeit

 


Sprechzeiten Anja Mertesheimer: nach Vereinbarung

E-Mail:
a.mertesheimer@hockenheim.de

 


Mobil: 0172/13 37 670

 

 

Ergotherapie

Frau Schab-Meiner
Frau Schab-Meiner

 

Praxis für Ergotherapie Augustin

Ziegelstraße 38

68766 Hockenheim

 

Tel: 06205/17622

Ergotherapie ist eine medizinische Heilbehandlung, die vom Arzt/Kinderarzt verordnet werden muss. Kinder und Jugendliche, die in einzelnen Entwicklungsgebieten Defizite/Einschränkungen haben, können von einer ergotherapeutischen Behandlung profitieren. Das Ziel der Therapie ist, die Kinder/Jugendlichen sowohl durch spielerische als auch durch gezielte Übungen so zu unterstützen, dass sie in ihrem Alltag, in der Schule und bei den Hausaufgaben ihren Fähigkeiten entsprechende Leistungen erbringen können.

 

Eine Indikation für Ergotherapie sind Schwierigkeiten

 

  • der Hand/Graphomotorik (Schreiben/Malen/Basteln)
  • der  Körpermotorik/ Körperwahrnehmung/ Körperkoordination und des Gleichgewichts
  • der visuellen Wahrnehmung (Drehen der Buchstaben/Verwechslung von Buchstaben)
  • der Konzentration und Ausdauer (Ablenkbarkeit/Träumen)
  • der Handlungsplanung und Strukturierung
  • des Erlernens des Lesens/Schreibens und Rechnens

Lernzeitbetreuung

Schüler der Klassen 5-9 können jeden Tag im Rahmen der Lernzeit ihre Hausaufgaben bereits in der Schule erledigen. Frau Lansche, Frau Bechtel sowie die Lehrkräfte betreuen die Schüler dabei und stehen für Fragen zur Verfügung.

Mittagsband

Im Mittagsband werden unsere Schüler von Frau Bechtel und Frau Schäfer betreut.

In der Küche gibt es ein leckeres kostenloses Müsli, das Frau Braun täglich frisch zubereitet.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 dürfen in die Mensa im Schulzentrum gehen.

Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 dürfen mit Erlaubnis der Eltern das Schulgelände verlassen.

Förderunterricht

Alle Schüler, die nicht am Religionsunterricht teilnehmen, erhalten in der Zeit Förderunterricht durch eine Lehrkraft.